Die Ausbildung „LogoLink“ wurde in 2019 speziell für LogopädInnen gegründet. Ziel dieser Ausbildung ist es, wie der Name bereits sagt, die Osteopathie mit der Logopädie zu „verlinken“. Obwohl die Osteopathie dabei klar im Mittelpunkt steht, werden auch Inhalte aus der TCM und Kinesiologie vermittelt. Letztendlich ist das Ziel dieser Ausbildung, die verschiedensten logopädischen Störungsbilder mittels manueller Techniken gezielter und effektiver behandeln zu können. Es handelt sich hierbei um eine Ausbildung in der Art einer „Osteopathie-light“. Die KursteilnehmerInnen erlernen alle Strukturen des menschlichen Körpers zu behandeln sowohl viszeral, parietal als kraniosakral. Sie werden aber nicht zu vollwertigen OsteopathInnen ausgebildet.  

 

Die Ausbildung ist in Österreich mit insgesamt 208 Fortbildungspunkten von „LogopädieAustria“ anerkannt.

 

Die Gruppen "Occiput" und "Sakrum" werden im Frühjahr 2023 die Ausbildung beenden. Im April 2023 startet die Gruppe "Ethmoid". Der Ausbildungsaufbau der Gruppe "Ethmoid" bleibt noch wie geplant (8 Kurse, 208 FP). Im Herbst 2023 starten wir mit der Gruppe "Temporale" eine neue modifizierte Kursreihe mit 10 Kurse (260 FP), um somit die Lerninhalte noch besser vertiefen und integrieren zu können.

 

Zulassungkriterium: Dipl. Logopädie. PhysiotherapeutInnen und HeilpraktikerInnen nach Absprache.

 

Kosten: € 400 pro Kurs. Inklusive Skripte, Videos und Kaffeepausen.

 

Dozent: Jeroen Put, Osteopath D.O.BSc.

 

Kurszeiten Gruppe "Sakrum", "Occiput" und "Ethmoid":

Freitag: 09.00 bis 17.00 Uhr

Samstag: 09.00 bis 17.00 Uhr

Sonntag: 09.00 bis 16.00 Uhr

 

Kurszeiten Gruppe "Temporale":

Donnerstag: 09.00 bis 17.00 Uhr

Freitag: 09.00 bis 17.00 Uhr

Samstag: 09.00 bis 16.00 Uhr

 

Kursinhalte :

 

Teil 1: Prinzipien der Osteopathie, Zwerchfell und Faszien, 7 Diaphragmen

Teil 2: Becken SIG und ISG, SSB

Teil 3: Herz und Kranio 1

Teil 4: Lungen und Kranio 2

Teil 5: Verdauung 1, Kiefer und Hals

Teil 6: Verdauung 2, Nieren und Kranio 3, TCM

Teil 7: Wiederholung und Integration

Teil 8: Beckenorgane und Kranio 4

Teil 9: Wirbelsäule, Extremitäten, TCM

Teil 10: Integration und Prüfungen

 

Inhalte Kranio : u.a : Membrane, venöses und arterielles System, Liquor und Ventrikel, SSB, Suturen, Hirnmotilität, endokraniale Spasmen, Hirnnerven